Ihr Anfrageformular

ONIS-Anfrage
Straße, Nummer, PLZ und Ort
Kontaktperson
Kontaktperson
Vorname
Nachname
Die Telefonnummer kann entweder mit 0 oder einer Landesvorwahl beginnen.
Zulässiger Spannungsbereich

  • ONIS 600: 70 V bis 400 V
  • ONIS 1000: 70 V bis 690 V
Frequenzbereich

  • Modell Classic: DC bis 20 kHz
  • Modell Premium: DC bis 150 kHz
  • Modell Plus: DC bis 500 kHz

Zusatzmodule

PQ Pro Modul
Mit dem PQ Pro Modul bekommen Sie ein vollständiges Bild von Oberschwingungen am untersuchten Netzanschluss. Mit dem ONIS können nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursachen von Oberschwingungen einfacher sichtbar gemacht werden. Alle relevanten Kennwerte werden nach DIN EN 61000-4-7 berechnet und dargestellt.
Strom- und Leistungsmodul
Das Modul ermöglicht die Erfassung und Untersuchung von Strömen und Leistungen von Anlagen. So ist eine weitergehende Erfassung von Netzpunkten und Anlagen möglich, da auch der Strom hochfrequent analysiert und die Berechnung der komplexen, elektrischen Leistungen ermöglicht wird. Da das Strom- und Leistungsmodul ein Erweiterungsmodul zum PQ Pro Modul ist, muss bei Erwerb des Strom- und Leistungsmoduls auch das PQ-Pro-Modul bestellt werden.
Sub-Cycle Impedanz
Bestimmen Sie die sogenannte Sub-Cycle Impedanz, also die Impedanz eines bestimmten Zeitraums der periodischen Sinusschwingung der Netzspannung. Die Sub-Cycle Impedanz ist von Interesse, da einige leistungselektronische Anlagen speziell im Spannungsmaximum der sinusförmigen Netzspannung aktiv sind.
Digital Twin
Das Modul Digital Twin ermöglicht es auf einfache Weise, die mit dem ONIS aufgenommen Netzimpedanzmessungen in Simulationen oder im Labor tiefgehend zu untersuchen. Das Modul ist in die zwei Untermodule Impedanzsynthese und Impedanzreplikation unterteilt.
Offene Software-Schnittstellen (API)
Über die offene Software-Schnittstelle lässt sich das ONIS individuell konfigurieren und maßgeschneidert automatisieren. So ist die passgenaue Einstellung von Impedanzmessungen als auch von PQ-Messungen möglich.
Batteriebox
Mit Hilfe der Batteriebox wird die Mobilität und Flexibilität des ONIS Messsystem noch gesteigert und das Messsystem kann über eine gewisse Zeit unabhängig von einem Versorgungnetz betrieben werden. So kann ausgeschlossen werden, dass das ONIS-Netzteil einen Einfluss auf die Impedanzmessung hat.
Netznennfrequenz-Erweiterung
Im Grundzustand sind mit dem ONIS Impedanzmessungen an Netzanschlusspunkten mit einer Netznennfrequenz von 50 und 60 Hz möglich. Soll das ONIS in Netzen mit anderen Netznennfrequenzen eingesetzt werden, sind grundsätzlich Netznennfrequenzen von DC bis 800 Hz umsetzbar.
Die Netznachbildung gemäß DIN IEC/TS 62578 ist ein dreiphasiges Mess- und Referenzwerkzeug, das zur Bewertung von Störaussendungswerten und harmonischen Verzerrungen von Umrichtern dient.

Zusatzleistungen

Zusatzleistungen
Ihre Anfrage wird bearbeitet von
morEnergy GmbH
Georg-Wilhelm-Straße 187
21107 Hamburg
Deutschland
Ihre persönlichen Daten werden gemäß der morEnergy Datenschutzerklärung verarbeitet.